Begeisterte deutsche Austauschschüler im polnischen Milicz

23. September bis 29. September 2019

 

Am 3. Oktober sind unsere Türen wieder geöffnet!

... für alle weiteren Informationen, einfach hier klicken!

In der diesjährigen Aulakonferenz wurden Schülerinnen und Schüler für ihre schulischen und sportlichen Leistungen, sowie ihr soziales Engagement ausgezeichnet!

 

Herzlichen Glüclwunsch!

 

 

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abschluss

Green-Monday - die Umweltfeier 15.7.2019

Sieger Mittelschul-Cup 2019 Main-Spessart

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Am Dienstagmorgen, den 9.7.19 machten sich 22 SchülerInnen (10 Mädchen + 12 Jungs aus den Klassenstufen 5-8) und vier betreuende LehrerInnen (Hr. Preißinger, Fr. Otto, Fr. Kaderschafka, Hr. Wiesmann) auf den Weg nach Frammersbach, um den alljährlichen MS-Cup in MSP zu bestreiten. Hierbei wird die sportlichste Mittelschule in MSP für das Jahr 2019 gekürt.

 

In vier Kategorien (Schwimmen, Leichtathletik, Geschicklichkeitsaufgaben, Hallenhockey) und dem abschließenden gemeinsamen Hallen-Biathlon maßen sich die jungen SportlerInnen mit anderen MIttelschülerInnen aus dem Landkreis. Dieses Mal nahmen sechs Mittelschulen (MS Frammersbach, MS Marktheidenfeld, MS Zellingen, MS Gemünden, MS Burgsinn, MS Lohr) teil. In teils sehr spannenden Wettkämpfen konnte sich die MS Lohr als überglücklicher Gewinner durchsetzen. Gerade beim Hallen-Biathlon stieg die Stimmung der SchülerInnen bis fast ins Unermessliche.

 

Als dann das Ergebnis verkündet wurde, gab es kaum ein Halten mehr. Wir sind MS-Cup-Sieger!

 

 

 

Überaus zufrieden, wenn auch ein bisschen enttäuscht über die sehr knapp verpasste Qualifikation zum Landesentscheid Bayern, kehrten insgesamt 28 SchülerInnen (26 von der G-W-MS Lohr und 2 von der MS Frammersbach) am 25.6.2019 um 16.00 Uhr vom Bezirksentscheid Leichtathletik im Bodenseeschulcup in Veitschöchheim zurück.

 

Drei Mannschaften aus unserem Schulverbund Lohr/Frammersbach (J III; J IV; M IV) hatten sich zuvor in Kreisentscheiden für dieses Bezirksfinale qualifiziert. Bei schwül-heißen Bedingungen zeigte jeder einzelne Schüler und jede einzelne Schülerin ihr individuelles starkes Können beim Dreikampf (Kurzstrecke/Weitsprung/Weitwurf), im gemeinsamen Staffellauf und manche von ihnen  auch beim 800m-Lauf.

 

Gerade die Jungen und Mädchen IV (Jg. 2006 und jünger) hatten mit guten Vorergebnissen Erwartungen geschürt, denen sie auch sehr gerecht wurden, leider reichten diese jeweils nur zu einem hervoragenden zweiten Platz. Die jeweiligen Bezirkssieger dürfen zum Landesentscheid nach Aichach bei Augsburg. Und wir haben dieses Ziel knapp verpasst. Schade!!! Glückwunsch an alle Teilnehmer mit ihren hervorragenden Leistungen.

Bilder zu den Jahresarbeiten 2019 -> Schulleben