Am 10.07.2017 fand das gemeinsame Projekt der Streitschlichterausbildung zwischen der Gustav-Woehrnitz-Mittelschule und dem Franz-Ludwig von Erthal-Gymnasium seinen offiziellen Abschluss. Die neuen Mediatoren haben ihre Zertifikate erhalten und werden nun im Schulzentrum ihren Beitrag für eine friedliche Schulgemeinschaft leisten.

 

Die Ausbildung fand über das gesamte Schuljahr statt. An gemeinsamen Nachmittagen im Schulhaus und einem Workshop auf der Burg Rieneck haben die Schülerinnen und Schüler sich auf ihre Aufgaben als Streitschlichter vorbereitet. Ausbildungsinhalte waren u.a. die Ursachen von Streitereien kennen zu lernen und die Verfahrensabläufe bei der Streitschlichtung zu erlernen und im Rollenspiel zu erproben. Angeleitet wurden sie während dieser Zeit von A. Schulze-Banik (Jugendsozialarbeiterin an der Mittelschule), Andrea Pöschl (Lehrkraft am Gymnasium) und Rolf Wiesmann (Lehrkraft an der Mittelschule).