Bundesjugendspiele 2018

Abschlussstreich bei den Bundesjugendspielen 20.7.18

Entlassfeier 19. Juli 2018

Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventinnen und Absolventen!

Radieschenfest 2018

Am Dienstag, 15.05.2018 wurde das "Grüne Klassenzimmer" mit dem Radieschenfest eröffnet. Dank gilt vor allem den Kolleginnen Sigrid Gehret und Kerstin Schwarz, die mit ihren Schülerinnen und Schülern ein wunderbares Outdoor-Klassenzimmer gestaltet haben.

 

 

Justi 2017

in diesem Jahr durfte sich das Projekt "JUNK-ROOM" über einen tollen 2.Platz in der Kategorie "bildende Kunst" freuen. 

Genaueres zum Projekt unter "Greenteam"!

Wir sind  Umweltschule Europa

Genaueres unter UMW - Preise!

Besuch der KZ-Gedenkstätte Dachau

der Klassen 9B und M9B

Bericht folgt!

POLITIK-                                   Juniorwahlen an der GWS

Heute haben uns Vertreter der Jugendorganisationen der SPD, CSU, Bündnis 90 die Grünen, FDP und Linke in der Schule besucht.

Zunächst betreute jeweils ein Vertreter eine Klasse, um dort alle allgemeinen Themen zur Bundestagswahl zu bearbeiten. Wie, was, wo, wen... wählen wir, waren Inhalt der 45 Minuten im Klassenzimmer.

Anschließend trafen sich alle 9. und 10. Klassen in der Aula und die Vertreter der Parteien durften für eine Podiumsdiskussion auf der Bühne Platz nehmen.

Fast wie bei den "Großen" erlebten die Schüler heute, was (Bundestags-)Wahl bedeutet, denn bei der letzen Publikumsabstimmung waren sie sich alle sicher...

Sie gehen am Donnerstag in der Schule zur Juniorwahl und wissen was sie wählen möchten!

Wir freuen uns auf unseren Wahldonnerstag, bei dem alle 9. und 10. Klässler ihre Stimme abgeben dürfen! 

 

Schule ohne Rassismus vertritt die Überzeugung von der Gleichwertigkeit aller Menschen, im Umkehrschluss bedeutet dies, jedes Gefühl, jedes Bestreben nach der Idee „Wir sind besser als andere“ hinterfragt werden und abgelehnt werden muss. Jedes Gefühl von „uns“ im Vergleich zu anderen zu „denen“ ist der Anfang von Diskriminierung,“ so die Schulleiterin Susanne Rinno, die gemeinsam mit der Schülersprecherin Fabienne Iser die Gäste zur Feierstunde „Schule ohne Rassismus – Schule ohne Courage“ begrüßte. Die Idee zur Bewerbung ging von den Schülersprechern der GWS aus. Sie sammelten mit den Klassensprechern über 80% Unterschriften von Schülern und Lehrern der Schulfamilie, die sich gegen jede Form von Diskriminierung aussprechen und mit zukünftigen Aktionen auf dieses Thema aufmerksam machen wollen.

 

Die zweite Bürgermeisterin Frau Kohnle-Weis gratulierte der Schulfamilie und dankte für das bisherige herausragende Engagement aller Beteiligten für alle Integrationsarbeit, die tagtäglich geleitest wird. Wie auch die Elternbeiratsvorsitzende Frau Müller erinnerte sie daran, dass der Titel kein Preis oder keine Auszeichnung sei, sondern eine Selbstverpflichtung aller in der Gegenwart und Zukunft für ein gutes und gemeinsames Miteinander zu arbeiten. „Erziehung und Bildung sind nachweislich die erfolgversprechendsten Faktoren, um Rassismus und Diskriminierung entgegen zu treten und zu überwinden. Wir alle tragen zukünftig Verantwortung für die Weitergabe unserer demokratischen und freiheitlichen Werte, wir sind Multiplikatoren,“ gab Frau Müller mit auf den Weg.

 

Mit lebhaften Erzählungen ließ der Pate der Schule, Nevfel Cumart, die Zuhörer an seinen Erlebnissen mit Diskriminierung teilnehmen. „Sei es in der Schule, beim Fußball, seiner damaligen Freundin, schon immer bin ich diesem Thema hautnah begegnet.“ Nevfel Cumart, geboren 1964 in Lingenfeld (Rheinland-Pfalz), zählt mit siebzehn Gedichtbänden zu den produktivsten Lyrikern der jüngeren Generation in Deutschland. Auf Grund seiner türkischen Wurzeln setzte er sich schon immer mit den Themen „Heimat“, „Kulturen“ auseinander. „Gerade weil ich im Leben selber viel Ausgrenzung und Diskriminierung erlebt habe, setzte ich mich gerne aktiv dafür ein, dagegen zu steuern. Zudem bin ich der Schule schon jahrelang mit Literaturlesungen verbunden,“ so Cumart, warum er sich als Pate zur Verfügung gestellt hatte.

 

Umrahmt wurde die schulische Veranstaltung von Vorträgen aus der Ganztagsklasse 6, die Gedichte von Nevfel Cumart zitierten.

 

Fleißige Faschingsferienhelfer im Vivarium!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Bewohner in der Pausenhalle der GWS